Feedback bekommen und damit umgehen – 8 Tipps

Gepostet von am 8 Mai 2013

Feedback bekommen und damit umgehen – 8 Tipps

 

 

Wie kannst du das Feedback bekommen, das du dir wünschst, und wie kannst du damit umgehen?

 

 

  1. Frage regelmäßig nach konkretem Feedback.
  2. Nutze spezielle Situationen, wie z.B. eine Präsentation, und bitte jemanden vorab, dir danach Feedback dazu zu geben.
  3. Rechtfertige dich nicht, wenn jemand dir Feedback gibt.
  4. Sei dir bewusst, dass das Feedback nur auf den Eindrücken der anderen Person basiert.
  5. Mach dir klar, dass es einzig um dein punktuelles Verhalten geht, nicht um deine Persönlichkeit.
  6. Entscheide bewusst, ob du das Feedback annimmst und was du ändern möchtest.
  7. Nimm jedes Feedback als Geschenk, das dir hilft, ausgeglichener, souveräner, selbstsicherer und erfolgreicher zu werden.
  8. Bedanke dich beim Feedback-Geber.

 

 PS: Wertschätzung ist auch Feedback.
 
 
Über die Autorin:
Die Kommplizin Gaby Feile bringt Menschen zusammen, die wirklich was verändern wollen in der Arbeitswelt. Gut gemachtes Feedback kann dabei helfen.
Mehr über Gaby Feile
 


Auch interessant:

Wortwechsel im ehemaligen Porno-Shop
Chef sein oder führen - was willst du?
Die Start-up-Omas der Generation Z

1 Kommentar

  1. Diese acht Tipps sind sehr hilfreich im Umgang mit Feedback. Besonders in der Praktikantenwelt ist es sehr wichtig, sich Meinungen anderer einzuholen und diese richtig werten zu können.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Peer-Feedback – Ein Selbstversuch › comspace-Blog - […] Grund gibt es auch hierzu interessanten Lesestoff, z.B. im Kommunikations-Blog von Gaby Feile (“Feedback bekommen und damit umgehen –…

Sag was dazu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.